Neue Zusatzversicherung für Naturheilkunde

Die Nachfrage nach Krankenzusatzversicherungen ist in letzter Zeit gestiegen. Gleichzeitig sinken die Bonusleistungen der Gesetzlichen Krankenversicherungen, um Zusatzbeiträge zu vermeiden. So hat die Techniker zum Beispiel die Übernahme von Kosten einer Osteopathiebehandlung deutlich zurück gefahren. Somit werden private Zusatzversicherungen noch sinnvoller. Mit dem neuen Jahr gibt es daher von der UKV einen neuen Tarif:  „NaturPRIVAT“.

Die Eckdaten dieses Angebotes:

  • 80% Erstattung für ambulante Behandlung durch Heilpraktiker und Ärzte, die in der GebüH und im Hufelandverzeichnis aufgeführt sind inkl. Heilmittel und Arznei- und Verbandmittel bis zu einer Erstattung von 1.000 EUR p.a. (500 EUR im ersten Kalenderjahr, 1.000 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren)
  • Leistungen jeweils bis zu den Höchstsätzen GebüH/GOÄ
  • Keine Wartezeiten
  • Vereinfachte Risikoprüfung bei Antragstellung

Beitragsbeispiele: (Beiträge zum Risikobeitrag)

  • 0-19 Jahre: 6,53 EUR mtl.
  • 20-49 Jahre: 16,93 EUR mtl.
  • 50-64 Jahre: 26,11 EUR mtl.
  • Ab 65 Jahre: 37,03 EUR mtl.

 

Zusätzlich bietet die UKV neu den Tarif „VorsorgePRIVAT“ an: Dieser übernimmt

  • bis zu  100% der Kosten für Vorsorgeuntersuchungen bis zu 500 EUR p.a. (200 EUR im ersten Kalenderjahr, 500 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren)
  • 80% für Sehhilfen bis zu 400 EUR Erstattung innerhalb von 2 Kalenderjahren,
  • 100% der erstattungsfähigen Aufwendungen für refraktive Chirurgien, wie Lasern der Augen, bis zu 1.500 EUR während der Vertragslaufzeit (200 EUR im ersten Kalenderjahr, 500 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren)
  • 80% für Hörhilfen einschließlich Otoplastik (Ohrpassstück) bis zu einer Erstattung von 800 EUR in fünf Kalenderjahren
  • 100% für Schutzimpfungen inkl. Reiseschutzimpfungen und Malariaprophylaxe bis zu 300 EUR in 2 Kalenderjahren
  • Keine Wartezeiten
  • Vereinfachte Risikoprüfung bei Antragstellung (Risikozuschlag für bereits benötigte Sehhilfen 4 EUR mtl.. Bei einer schon bestehenden Schwerhörigkeit erfolgt ein Leistungsausschluss für Hörgeräte.)

Beitragsbeispiele: (Beiträge zum Risikobeitrag)  0-19 Jahre: 8,80 EUR mtl. Ab 20 Jahre: 13,45 EUR mtl

Ralph AudörschNeue Zusatzversicherung für Naturheilkunde