Eine ausgewogene Altersvorsorge basiert auf drei Schichten. Die erste Schicht ist meist das Fundament: Die gesetzliche Rentenversicherung. Bei Beamten die Pension und in den freien Berufen das Versorgungswerk. Zur ersten Schicht zählt aber auch die Basisrente. Hierbei handelt es sich um einen privaten, kapitalgedeckten Vertrag, der steuerlich wie die gesetzliche Rentenversicherung behandelt wird.

Zur zweiten Schicht zählt man die Altersvorsorge, bei der es staatliche Förderungen gibt. Am bekanntesten sind hier die Riester-Rente und die Betriebliche Altersversorgung, zum Beispiel als Direktversicherung oder Pensionsfonds.

Der dritten Schicht werden alle rein privaten Geldanlagen zugeordnet, die der Altersvorsorge dienen sollen. Also private Rentenversicherungen, Fondssparpläne, Mieteinkünfte oder auch Erbschaften.

In der eigenen Planung der Altersvorsorge gilt es, eine optimale Kombination der drei Schichten zu gestalten. Was optimal ist, hängt dabei ganz von den persönlichen Voraussetzungen ab. Das sind einerseits die Einkommensverhältnisse und damit die steuerliche Situation sowie der Familienstand und andererseits die persönlichen Prioritäten und bereits getätigten Anlagen.

Der eine möchte im Alter lieber eine große Summe zur freien Verfügung haben, die andere ist eher beruhigt eine lebenslange verlässliche Rente zu erhalten. Nicht allen ist es gleich wichtig, ob die Altersvorsorge Hartz IV sicher ist oder ob der Arbeitgeber beteiligt werden soll. Auch liegt es ganz an der persönlichen Situation und Lebensplanung, in welcher Form angespartes Geld vererbbar oder beleihbar sein soll. Auch die notwendige Höhe der Altersversorgung ist ganz unterschiedlich. Der eine zahlt noch Miete und die andere lebt zum Beispiel mietfrei in den eigenen vier Wänden. Mit meinem Beratungsprogramm können wir den Bedarf gut abschätzen und berücksichtigen dabei auch die Inflation.

Es gibt also nicht den Königsweg der Altersvorsorge, der für alle gleich wäre. Auch ist eine bestimmte Form der Altersvorsorge nicht grundsätzlich gut oder schlecht, sondern für einen selbst passend oder unpassend.

In der kostenlosen Beratung spreche ich mit Ihnen all diese Aspekte durch. Daraus ergibt sich eine klare Strategie, welcher Weg für Sie persönlich richtig ist. Die verschiedenen Möglichkeiten werden anhand der eigenen Daten direkt miteinander verglichen und können so von Ihnen selbst bewertet werden.

Wenn der Weg geklärt ist, arbeite ich mit einem objektiven Marktvergleich die passenden Angebote aus und bespreche diese ausführlich mit Ihnen. So können Sie sicher sein, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben und sich von guten Anlageformen begleiten zu lassen. In einer langfristigen Zusammenarbeit beoachten wir die Entwicklung regelmäßig, um Kurskorrekturen vorzunehmen, wenn diese aufgrund veränderter Voraussetzungen nötig werden.

Ralph AudörschAltersvorsorge