Zahle wie du fährst – Die Telematik hält Einzug in der KFZ-Versicherung

Halten Sie sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen? Fahren Sie umsichtig, bremsen also nicht ständig stark ab und beschleunigen auch nicht zu sehr?

Dann könnten Sie 30% Ihrer KFZ-Prämie zurück bekommen! „Zahle, wie du fährst“, heißt das Motto.

Nur wenige Anbieter gibt es bisher, darunter die Signal-Iduna mit einem Angebot für junge Fahrer und bald will auch die Axa starten. Vermutlich zum Jahreswechsel, wenn sich Autofahrer nach günstigen Prämien umschauen. Die Allianz kommt vermutlich 2016 dazu und die HUK testet noch.

Zum 1.10.2015 startet die VHV ihren Tarif „Klassik Garant Telematik“. Die VHV gehört zu den TOP 5 KFZ-Versicherern und ist unter den Großen nun der erste. Nach einjährigem Testlauf mit 500 Kunden hält der Versicherer das System für marktreif.

Wie der Branchendienst „procontra“ mitteilt, würden über 80 Prozent der Tester den Telematiktarif der VHV wieder abschließen oder weiterempfehlen. Das heißt: Die große Mehrzahl wäre bereit, jährlich rund 80 Euro zusätzlich zur Versicherungsprämie in Technik und Dienstleistung zu investieren, die ihren Fahrstil aufzeichnet und auswertet.

Angesichts verbreiteter Bedenken beim Datenschutz ist eine solche Resonanz nicht unbedingt zu erwarten. Das gilt – mit Blick auf die nach wie vor weit verbreitete Schnäppchenmentalität – auch für den Aufpreis für die Technologiekosten. Die fressen einen Teil der möglichen Ersparnis gleich wieder auf.

Andererseits lockt manchen Technikverliebten auch, dass man mit einer dazugehörigen App sein Fahrverhalten selbst studieren kann, ein lückenloses Logbuch aller Fahrten führt und einen automatischem Notruf zur Unfallmeldung inklusive Ortung und manuellem Pannenruf nutzt. Das Gerät bietet bei entsprechender Aktivierung auch einen gewissen Diebstahlschutz, indem der Besitzer eine SMS erhält, sobald das Auto seinen Standort verlässt.

Und so lässt sich der Rabatt erreichen:

Tempo: Wer sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hält, kann sparen.
Gewichtung: Bis zu 10% Nachlass.
Fahrweise: Wer sich dem Verkehr anpasst und nicht ständig stark bremst oder beschleunigt, kann sparen.
Gewichtung: Bis zu 10% Nachlass.
Zeit: Wer Diskofahrten meidet und nicht immer in der Rush-Hour fährt, kann sparen.
Gewichtung: Bis zu 5% Nachlass.
Straßen:
Wer viel auf Autobahnen oder Nebenstraßen unterwegs ist, kann sparen. Gewichtung: Bis zu 5% Nachlass.

Die Telematikbox ist übrigens nur ein kleiner Kasten, der in den Zigarettenanzünder gesteckt wird und somit bereits in Betrieb genommen ist.

Ralph AudörschZahle wie du fährst – Die Telematik hält Einzug in der KFZ-Versicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.