BGV Schülerversicherung "Rosa Zettel"

Der (Un)Sinn der Schülerzusatzversicherung (3): Er ist vorbei!

Ralph Audörsch Haftpflicht, Kinder

Das Land Baden-Württemberg steigt aus! Nachdem die Kritik von immer mehr Seiten kam, zog man nun die Reißleine. Die Vereinbarung zwischen dem Land und der Württembergischen Gemeinde-Versicherung (WGV) sowie dem Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) läuft zum Ende dieses Schuljahres aus. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erklärt: „Um Missverständnissen vorzubeugen, die sich auch zum neuen Schuljahr ergeben haben, wird das Land die Vereinbarung …

Achtung Eltern! Bringt eure Kinder nicht in Gefahr

Ralph Audörsch Kinder, Unfall

Rund die Hälfte aller Kinder unter zwölf Jahren sind im Auto nicht richtig gesichert. 60 Prozent davon sogar so falsch, dass sie im Falle eines Unfalls schwerste Verletzungen davontragen könnten. Das ist eins der Ergebnisse einer Beobachtungs- und Befragungsstudie, die die Unfallforschung der Versicherer (UDV) zwischen Juni 2016 und September 2017 durchführen ließ. Für die Studie wurden in den Großräumen …

12 Kunden, 8 Weine und 1 toller Abend

Ralph Audörsch persönlich

Es ist eine große Freude für meine Kunden der Guide zu sein. Dieser Freude möchte ich immer wieder mit Kundenevents Ausdruck verleihen. Von der jüngsten Veranstaltung hat Michael Karl auf seiner facebook Seite „Kochvergnügen“ berichtet und mir erlaubt seine Eindrücke auch hier zu veröffentlichen. Zu einer privaten Weindegustation hatte Ralph Audörsch 12 seiner Kundinnen und Kunden bei „Vio Vino“ in …

Sauber konkret – Haarscharf vorbei an der Verweisung

Ralph Audörsch Berufsunfähigkeit

Ist ein Gas- und Wasserinstallateur berufsunfähig, obwohl er als technischer Zeichner arbeitet? 8% wurden für ihn zur magischen Zahl. Was war passiert? Ein Gas- und Wasserinstallateur machte 2002 gegenüber seiner BU-Versicherung Ansprüche geltend. Er war zu mindestens 50 Prozent außerstande, seinen Beruf als Installateur weiter auszuüben. Der Versicherer zahlte ihm ab 2002 die vereinbarte Rente. Somit wäre alles gut gewesen. …

Die Lösung? Der eine kann mit 61 in Rente, ein anderer erst mit 70.

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Rente

Die wirtschaftsnahe Initiative „Neue Soziale Marktwirtschaft“ hat das von der Koalitionsregierung geplante Rentenpaket kritisiert und sieht dort die Generationen-Gerechtigkeit verletzt. Die jüngere Generationen würde zu stark belastet. Eine Lösung müsse stattdessen eine Koppelung von Lebenserwartung und Renteneintrittsalter vorsehen. Derselben Meinung ist Professor Dr. Bernd Raffelhüschen, Leiter des Instituts für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.“Eine dauerhafte Haltelinie wie von der …

Berufsunfähigkeitsrente versichern mit nur 3 Gesundheitsfragen

Ralph Audörsch Berufsunfähigkeit

Ab September 2018 bis zum Jahresende bietet der Volkswohl Bund eine BU-Absicherung mit zusätzlichem Pflege-Schutzbrief und vereinfachter Gesundheitsprüfung an. Der Versicherungsbeginn muss spätestens am 01.03.2019 sein. Hierbei kann ein BU-Schutz versichert werden bis zu 750 EUR monatlich, auch der Pflegeschutz kann hinzu genommen werden. Zu beantworten sind nur 3 Gesundheitsfragen plus die Angabe zu Größe und Gewicht. Dieses sind die …

Das Baukindergeld ist da!

Ralph Audörsch Baufinanzierung

Im Koalitionsvertrag stand es bereits als Einigung, beschlossen wurde es auch und nun ist es tatsächlich soweit. Der Weg ist frei für das Baukindergeld. Seit heute, dem 18.09.2018 kann es beantragt werden. Das Baukinder­geld ist ein staatlicher Zuschuss, der nicht zurück gezahlt wird. Der Zuschuss soll es Familien mit Kindern und Allein­erziehenden leichter machen, ein eigenes Haus oder eine Eigentums­wohnung …

KFZ-Unfall: Braucht man einen Sachverständigen?

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Sollte man nach einem Kfz Unfall die Regulierung allein der Versicherung bzw. der gegnerischen Versicherung überlassen oder sollte man selbst einen Sachverständigen hinzu ziehen? Zu dieser Frage nimmt Andreas Hoppe vom Sachverständigenbüro Hoppe und Ganter aus Achern in diesem Gastbeitrag Stellung: Drei Fälle sind zu unterscheiden: 1.) reiner Haftpflichtschaden, der Fahrzeughalter ist also nicht Schuld 2.) Quotenschaden durch Teilschuld oder …

Auszeit am Wochenende

Ralph Audörsch persönlich

Auch die schönste Arbeit benötigt mal eine Auszeit, um neue Energie zu tanken. Ich bin in der Freizeit gerne im Wald. Bäume sollen ja wissenschaftlich erwiesen eine gute Wirkung auf uns haben. Das kann ich bestätigen. Nach ein paar Stunden im Wald fühle ich mich immer besonders gut. Zum Glück brauche ich dafür nicht weit fahren, liegt der Schwarzwald doch …

BU-Leistungspraxis: Verzögern, Verschleppen, Verhindern?

Ralph Audörsch Berufsunfähigkeit

Durchschnittlich ein Viertel der beantragten Berufsunfähigkeitsrenten werden von den Versicherungen nicht gezahlt. Ein Alarmzeichen für Versicherte? Der häufigste Grund, die Hälfte der Ablehnungen, ergibt sich aus medizinischen Gründen. Der Kunde ist also noch „zu gesund“ und kann seinen Beruf noch zu mehr als die Hälfte seiner bisherigen Kraft ausüben oder er selbst verfolgt während der Leistungsprüfung nicht weiter das Ziel …