Die Lösung? Der eine kann mit 61 in Rente, ein anderer erst mit 70.

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Rente

Die wirtschaftsnahe Initiative „Neue Soziale Marktwirtschaft“ hat das von der Koalitionsregierung geplante Rentenpaket kritisiert und sieht dort die Generationen-Gerechtigkeit verletzt. Die jüngere Generationen würde zu stark belastet. Eine Lösung müsse stattdessen eine Koppelung von Lebenserwartung und Renteneintrittsalter vorsehen. Derselben Meinung ist Professor Dr. Bernd Raffelhüschen, Leiter des Instituts für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.“Eine dauerhafte Haltelinie wie von der …

Clever sparen mit dem Cost Average Effekt

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Investment, Kinder

Wie hoch ist das Vemögen von Sandra, die heute 42 Jahre alt ist und selbst nicht gespart hat? Nur ihre Eltern hatten damals 50 D-Mark monatlich investiert. Diese Frage beantworte ich im Video und erläutere den „Cost Average Effekt“ bei dem die Wertschwankungen von Investmentfonds zum Vorteil genutzt werden. Dieses Video ist keine Anlageempfehlung, sondern erklärt modellhaft den Effekt. Hier …

Erinnerung an einen Kunden – SWR Landesschau und Riester

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Rente

Januar 2017 – Vor fünf Jahren, 2012, haben wir Aufnahmen für die SWR Landesschau gemacht zum Thema „10 Jahre Riester-Rente“. Die Redakteurin bat mich, sie und das Filmteam mit zu einem realen Kunden zu nehmen. Die Kinder im Beitrag sind inzwischen groß und sind selbst meine Kunden geworden, was mich sehr freut. Der Vater ist leider zwischenzeitlich verstorben. Für mich …

Die neue Betriebsrente kommt

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Betriebsrente, Rente

Okt. 2016 – Im April 2017 soll die Reform der betrieblichen Altersversorgung in die Zielgerade kommen. So sieht es der Zeitplan vor. Im vorliegenden Referentenentwurf wird bereits erkennbar, in welche Richtung es gehen wird. Weniger Haftung für Arbeitgeber Im Rahmen von Tarifverträgen soll es Arbeitgebern ermöglicht werden, in der betrieblichen Altersversorgung reine Beitragszusagen zu machen. Bislang hat der Arbeitgeber eine …

Die Haltelinie bei der Rentenversicherung wird teuer

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Rente

„Wenn wir uns darauf verständigen, dass das Rentenniveau stabilisiert werden wird, dann müssen wir auch ehrlich sein: Es wird mehr kosten.“ Sozialministerin Andrea Nahles Ohne eine Reform würde das Rentenniveau bis 2045 auf 41,6 Prozent fallen, wie in der vergangenen Woche eine aktuelle Berechnung des Bundessozialministeriums ergab. Derzeit liegt es bei 47,8 Prozent. Wie Frau Nahles gegensteuern möchte: Weiterlesen auf …

Flexpension: Der Garantiefonds ist tot!

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Investment, Lebensversicherung

Sept 2016 – Die DWS nimmt 16 Teilfonds ihrer Flex-Pension-Serie vom Markt. Bei 14 dieser Portfolios liegt der Kurs derzeit unter dem Garantiewert – weshalb die Deutsche Asset Management voraussichtlich rund 7,3 Millionen Euro nachschießen muss. Die 16 Teilfonds hätten „keine realistische Chance auf eine positive Wertentwicklung“ mehr gehabt. „Es besteht heute und in Zukunft praktisch keine Möglichkeit mehr, dass …

Map-Report: AachenMünchener wackelt

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Lebensversicherung

Die Lage an den Finanzmärkten ist für die Lebensversicherer ungemütlich. Einige Unternehmen könnten ins Wanken geraten. Die geringen Zinsen machen es schwer, die in der Vergangenheit gemachten Zusagen in Form von Garantiezinsen einzuhalten. Die Versicherungen müssen Reserven bilden, um ihr Versprechen nicht zu brechen. Dadurch verringern sich die Gewinne. Das zehrt an ihrer Substanz und kann sie bilanziell instabil machen. …

Steigende Geburtenrate würde Babyboomern zu schaffen machen

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Rente

Das Bundesministerium der Finanzen hat im Februar 2016 dem Bundeskabinett den „Vierten Bericht zur Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen“ vorgelegt. Dieser Bericht macht deutlich, dass den Babyboomern kaum mehr zu helfen ist bei ihrer gesetzlichen Altersvorsorge. Nur wenn mehr Frauen und mehr Zuwanderer einer Erwerbstätigkeit nachgehen, könnte sich die Lage etwas verbessern. Eine steigende Geburtenrate wäre sogar problematisch. Die dem Tragfähigkeitsbericht …

Wie sich der Chef an der Altersvorsorge beteiligen muss

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Betriebsrente, Rente

In Zukunft wird es wohl deutlich mehr Rentner mit finanziellen Problemen geben. Die Baby-Boomer steuern auf den Ruhestand zu und werden zwangsläufig für ein niedrigeres Rentenniveau sorgen. Vorsichtig weist inzwischen auch die offizielle Renteninformation der Gesetzlichen Rentenversicherung im Kleingedruckten darauf hin, dass man sich nicht zu sehr auf die Zahlen verlassen sollte, die vom Sozialversicherungsträger im Moment noch genannt werden. …