KFZ-Unfall: Braucht man einen Sachverständigen?

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Sollte man nach einem Kfz Unfall die Regulierung allein der Versicherung bzw. der gegnerischen Versicherung überlassen oder sollte man selbst einen Sachverständigen hinzu ziehen? Zu dieser Frage nimmt Andreas Hoppe vom Sachverständigenbüro Hoppe und Ganter aus Achern in diesem Gastbeitrag Stellung: Drei Fälle sind zu unterscheiden: 1.) reiner Haftpflichtschaden, der Fahrzeughalter ist also nicht Schuld 2.) Quotenschaden durch Teilschuld oder …

Autodiebstahl mit der Telematik-App erfolgreich aufgeklärt

Ralph Audörsch Aus der Praxis, KFZ-Versicherung

Nicole Jelen war mit dem Auto in Kerpen unterwegs und parkte den BMW in einer Seitenstraße. Als sie gegen 22:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehren wollte, war dieses verschwunden. Aber Glück im Unglück: Sie und ihr Mann Lars haben in ihrem Auto eine Telematik-Box der VHV eingesetzt, die ihr Fahrverhalten aufzeichnet. Bei guter Fahrweise können sie sich einen Rabatt von …

Mopedsaison 2017: Das kleine Schwarze für 40 Euro

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Ab dem 01.03.2017 dürfen Mofas und Mopeds nur noch mit schwarzem Kennzeichen unterwegs sein. Die grünen Nummernschilder verlieren ihre Gültigkeit. Wer dennoch mit den alten Kennzeichen weiterfährt, hat keinen Haftpflichtversicherungsschutz mehr und macht sich strafbar.   2017 bleibt es günstig Für den Fahrerkreis über 23 Jahren biete ich die Mopedschilder für 40,- Euro an. Eine Teilkasko kostet 50 Euro. Bei …

Zahle wie du fährst – Die Telematik hält Einzug in der KFZ-Versicherung

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Halten Sie sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen? Fahren Sie umsichtig, bremsen also nicht ständig stark ab und beschleunigen auch nicht zu sehr? Dann könnten Sie 30% Ihrer KFZ-Prämie zurück bekommen! „Zahle, wie du fährst“, heißt das Motto. Nur wenige Anbieter gibt es bisher, darunter die Signal-Iduna mit einem Angebot für junge Fahrer und bald will auch die Axa starten. Vermutlich zum Jahreswechsel, …

KFZ-Versicherungswechselsaison beginnt

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

„Jetzt wechseln und sparen. Denn bei uns wird der frühe Abschluss belohnt!“ teilt die Volkswohl Bund Versicherung am letzten Tag des August mit. Somit ist die Wechselsaison bereits eröffnet. Nun ja, in den ersten Prospekten der Lebensmittelgeschäfte werden auch schon Lebkuchen angeboten. Bei allen Versichererwechseln zum 1. Januar 2016 gibt es im ersten Versicherungsjahr beim Volkswohl Bund einen Nachlass in …

Mopedkennzeichen 2015 günstiger

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

02-2015 Am 1. März startet die neue Saison für Roller, Mopeds und Mofas mit neuen Versicherungskennzeichen und bewährtem Fahrspaß. Die gute Nachricht: Die Beiträge für das neue Verkehrsjahr 2015/16 werden günstiger. Bereits ab 40,- Euro kann man das ganze Versicherungsjahr 2015/2016 durchstarten. Einen besonderen Service gibt es für Kunden der VHV. Im Januar 2015 werden allen Versicherungsnehmern, die im Verkehrsjahr …

VHV Kilometerstandsabfrage 2014

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Mai 2014 – Im Mai versendet die VHV KFZ-Versicherung Schreiben an die Kunden mit der Bitte, den aktuellen Kilometerstand zu übermitteln. Das können Sie als Kunde mit einer KFZ-Versicherung bei der VHV online erledigen oder über eine Antwortkarte. Ergeben sich dadurch Änderungen in der Jahreskilometerleistung, wird der Vertrag rückwirkend zum 1.1.2014 angepasst. Jedoch nicht mehr für die Vorjahre. Das kann …

Mit einem Klick den Fahrerkreis erweitern

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Sicher kennen Sie die Situation: Ein Familienmitglied, Freund oder Bekannter möchte sich Ihr Auto leihen, ist aber als Fahrer nicht in Ihren Kfz-Vertrag eingeschlossen. Doch was passiert, wenn derjenige einen Unfall verursacht? Die Nürnberger Versicherung hat es mal bei ihren Kunden hinterfragt. Das Ergebnis: 67 % der Nürnberger Kunden sind mindestens 2 Mal pro Jahr mit einem Fremdfahrzeug unterwegs, und …

Schutzbrief beim ADAC am teuersten

Ralph Audörsch KFZ-Versicherung

Februar 2014 – Wer sich auf den ADAC Schutzbrief Plus verlässt, zahlt im Vergleich zur Konkurrenz am meisten, so die Zeitschrift „auto motor und sport“ in einer aktuellen Untersuchung. Die günstigsten Anbieter von Schutzbriefen sind die Versicherer. Der ADAC ist nicht nur teuer, sondern bei einigen Leistungen sogar unter denen der Versicherer. Zum Beispiel ist die Pannenhilfe bei 300 Euro …