„Corona kann uns mal!“ Steuerberater Lemminger ist Helfer in der Not

Ralph Audörsch Aus der Praxis

Seit März hat sich Steuerberater Johannes Lemminger aus Achern mit einer 24/7 Hotline, einem täglichen Blog mit Infos zu staatlichen Programmen, einem Spendenprojekt und einem YouTube Kanal als „Notfall-Ambulanz“ für finanzielle Corona Hilfen etabliert.
Gestartet ist er am 12. März mit dem „Corona Hilfspaket – damit du auch im Notfall vorbereitet bist
Inzwischen hat er 25 Bausteine herausgegeben und eine „Task Force Lohn“ gebildet, um das Thema Kurzarbeitergeld und Infektionsschutzgesetz für seine Mandanten abzudecken. Seine Veröffentlichungen werden auch von Nichtmandanten abgefragt und Steuerberaterkollegen aus Deutschland und Österreich fordern seine Listen an. Diese gibt er unentgeltlich heraus, denn Solidarität und gemeinsam an einem Strang zu ziehen, ist ihm besonders wichtig.
Trotzig behauptet er dabei: „Corona kann uns mal“. Wie er das meint, frage ich im Interview.

Zur Person und Kanzlei:
Johannes Lemminger ist zusammen mit seinem Bruder Philipp Inhaber der Steuerkanzlei Lemminger & Lemminger Steuerberater. Neben den klassischen Tätigkeiten wie der Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie der Steuerberatung haben sie sich auf die Unternehmensberatung im Rahmen von Existenzgründungen, betriebswirtschaflicher Beratung sowie die Nachfolgeregelung spezialisiert. Besonderes Fachwissen wird im Bereich des E-Commerce geboten. Der Slogan der Kanzlei lautet: „Wir leben Beratung“.