Die 9 häufigsten Reisekrankheiten

Ralph Audörsch Krankenversicherung, Reiseversicherung

Am Mittwoch startet auch Baden-Württemberg in die Sommerferien. Der ein oder andere bleibt dieses Jahr lieber zu Hause, doch viele Urlauber zieht es zu den beliebten Zielen im Ausland. Manchmal wird die Urlaubsfreude im Ausland durch einen Unfall oder eine Krankheit getrübt. Die TOP 9 der häufigsten Urlaubs-Vermieser finden Sie in diesem Artikel.

Schon öfters wurde mir in den vergangenen Wochen die Frage gestellt, wie es bei einer möglichen Ansteckung mit dem Corona Virus beim Versicherungsschutz aussieht. Die kurze Antwort: Genauso wie bei jeder anderen Krankheit im Ausland auch. Eine ausführliche Antwort zu diesem speziellen Thema hat der Reiseversicherer travelsecure formuliert, die sie HIER nachlesen können. In den TOP 9 kommt das Corona Virus glücklicherweise nicht vor.

Das Wetter und das Essen

Platz 8: Lebensmittelvergiftung. Diese Pizza war nur fettig und die Auswirkungen mussten mit einem Glas Wein behandelt werden.

Dieses sind laut travelsecure die häufigsten Gründe für entstehende Krankheitskosten bei einem Urlaub:

Platz 1: Sonnenbrand
Platz 2: Erkältung
Platz 3: Magen-Darm Erkrankungen
Platz 4: Allergien
Platz 5: Sonnenstich
Platz 6: Verstauchungen und Brüche
Platz 7: Insektenbisse
Platz 8: Lebensmittelvergiftung
Platz 9: Verkehrsunfälle

Die Kosten werden aber nur teilweise von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Gesetzliche KV zahlt nicht alles

Ohne eine Auslandsreisekostenversicherung sind Sie in vielen Ländern sogar bei harmlosen Erkrankungen nicht ausreichend versichert. Die Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung hilft Ihnen nur in den Ländern der Europäischen Union und den Mittelmeeranrainerstaaten sowie in Ländern, die mit Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen haben. Selbst dort stellen niedergelassene Ärzte oft Privatrechnungen aus, die sehr viel höher ausfallen, als Ihre Krankenversicherung zu Hause erstattet oder Sie müssen die Kosten für einen Rücktransport selbst begleichen. Deshalb sollten Sie vor Ihrer Reise immer an den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung denken.

Wenn der Urlaub 17.885 Euro teurer wird

An einem konkreten Fall wird deutlich, dass die Kosten erheblich werden können. Das passiert immer dann, wenn ein Rücktransport mit einem Ambulanzflugzeug notwendig wird.
Das passierte Herrn T. auf Gran Canaria. Er erlitt einen schweren Schlaganfall während seiner Urlaubs. Die Behandlung im örtlichen Krankenhaus sowie der stationäre Aufenthalt brachte keine Verbesserung. Zur weiteren Behandlung und Genesung organisierte der Reiseversicherer in Absprache mit der Assistance einen Rücktransport zum nächst gelegenen Krankenhaus im Heimatort. Die Kosten für den Rücktransport wurden durch die Auslandsreisekrankenversicherung vollständig übernommen. Die gesetzliche Krankenversicherer beteiligt sich mit keinem Cent an diesen Kosten.

Wenn Sie ins Ausland gehen, denken Sie also an die Auslandsreise-Krankenversicherung. Eine gute und günstige kostet nicht mehr als 9 Euro im Jahr. Beim Testsieger sind es 22 Euro jährlich für weltweite Reisen bis zu acht Wochen. Falls Sie keinen Schutz haben, melden Sie sich bei mir. Dann haben Sie ab Morgen einen.