Die besten Unfallversicherungen

Ralph Audörsch Versicherung

Die Morgen & Morgen GmbH (M&M) hat Anfang Juli ein neues „M&M Rating Unfallversicherung“ veröffentlicht. 225 Tarife von 64 Anbietern wurden geprüft. Dieses Rating bewertet allein die Qualität der Bedingungen. Preise beeinflussen die Bewertung nicht.

Bei meiner Beratung wird der Beitrag natürlich berücksichtigt. Bei vergleichbaren Bedingungen gibt es enorme Preisunterschiede von über 200 Prozent. Auch zur Beratung gehört, einen qualitativ hochwertigen Tarif mit einer auf die Situation des Kunden passenden Versicherungssumme und Progression zu wählen. Nach dem Rating haben wir dabei die Auswahl von 69 Tarifen, die mit der Höchstwertung von fünf Sternen ausgezeichnet worden sind.
Das Rating besteht aus 50 Leistungsfragen. Besonderer Wert wurde auf die Kundenfreundlichkeit der Bedingungen gelegt. Zudem mussten Mindestkriterien erfüllt werden.

Das Rating wurde von M&M auf deren Internetpräsenz veröffentlicht: Zur M&M Ratingseite

Dort ist das Verfahren erläutert und das Ergebnis wird vorgestellt. Auch die von mir regelmäßig emfohlenen Tarife sind allesamt unter denen mit der Höchstbewertung.
Ein schwerer Unfall zieht oftmals anhaltende gesundheitliche oder finanzielle Folgen nach sich: Es können einmalige oder dauerhafte finanzielle Belastungen entstehen. Hier greift die private Unfallversicherung, denn die Sozialversicherungen fangen viele Kosten nicht ab.

Die Invaliditätsleistung als einmalige Kapitalzahlung ist das Wichtigste dieser Versicherung. Sie berechnet sich nach dem Grad der Invalidität, die anhand der Gliedertaxe ermittelt wird, und der Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Die Leistung ist an keinen Verwendungszweck gebunden.
Was Sie tun sollten!
Unfallversicherungen haben leider häufig das nicht versichert, was am wichtigsten ist: Eine hohe Versicherungssumme. Dafür gibt es viel Schnickschnack, der im Falle eines Falles nicht die Unterstützung bringt, die finanziell notwendig ist. Alten Verträgen fehlen zudem Leistungserweiterungen und eine Erweiterung des Unfallbegriffes, die sinnvoll sind. Gerne prüfe ich Ihren Vertrag. Wenn Sie keine Unfallversicherung haben, arbeite ich Ihnen ein Angebot aus. Alle Familienmitglieder sollten eine Unfallversicherung haben. Vom Baby bis zur Oma. Aber nicht die gleichen Leistungen versichern, denn der Bedarf eines Kindes ist ein anderer, als der einer alten Dame.