Ignorieren die Finanzmärkte den Klimawandel?

Ralph Audörsch Altersvorsorge, Investment


Der jüngste Artikel von Dimensional „Ignorieren die Finanzmärkte den Klimawandel? Keineswegs!“ erlaubt nicht nur interessante Schlüsse für eigene Anlageentscheidungen. Er untersucht die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung. Angesichts der wachsenden Anzahl an Anhaltspunkten kommt der Artikel zum Schluss, dass Preise in vielen verschiedenen Märkten (Aktien, Anleihen, Klima-Futures, Aktienoptionen und Immobilien) Informationen über Klimarisiken bereits enthalten.

Der Meeresspiegel und die Zinsen


Physische Risiken bezeichnen die direkten Auswirkungen des Klimawandels, wie zum Beispiel, dass ein küstennahes Grundstück möglichen Überflutungen ausgesetzt ist. Wie eine Analyse zeigt, werden diese Immobilien mit einem Abschlag von 7% gegenüber ähnlichen Immobilien ohne Überflutungsrisiken gehandelt. Kommunalanleihen in diesen Gebieten sind signifikant höher verzinst, als in vergleichbaren Gebieten ohne dieses Risiko.

CO2 und die Aktienkurse


Übergangsrisiken für Unternehmen sind zum Beispiel die Unsicherheit über Zeitpunkt und Umfang neuer Umweltvorschriften. Entsprechend hoch sind diese Risiken für Unternehmen, deren Geschäftsmodelle in hohem Maße von fossilen Brennstoffen abhängen. Regulatorische Risiken und Reputationsschäden führen zu Abwertungen der betroffenen Unternehmen. Studien zeigen auf, dass diese Risiken laufend im Markt eingepreist werden.

Die gute Nachricht für Anleger


Die Ergebnisse dieser Untersuchungen sind ermutigende Nachrichten für jeden, der den Klimawandel ernst nimmt. Trotz ihrer Komplexität werden Klimarisiken an den Finanzmärkten eingepreist, und nicht nur das: Der Wettbewerb schafft Anreize für Unternehmen, ihre Klimarisiken besser zu steuern und so ihre Kapitalkosten zu senken. Nun kann der Anleger bei seinen Anlageentscheidungen hierauf achten. Das ist gar nicht so schwierig, denn hierfür kann er sich an den sogenannten ESG Kriterien orientieren. Was ESG bedeutet, habe ich hier beschrieben: So hilft ihr Geld der Umwelt

Zum vollständigen Artikel bei Dimensional






Sind Sie mit meiner Beratung zufrieden?

Falls nicht, sprechen Sie mich bitte darauf an. Falls ja, freue ich mich über Ihre Bewertung bei Proven Expert!

Jetzt bewerten