Sparen für das Kind – Das sind die guten Lösungen

Ralph Audörsch Investment


Attraktiver Sparplan für Kinder ab 15 Euro monatlich

Seinem Kind möchten (und müssen) Sie später Startkapital mitgeben beim Start ins eigene Leben. Doch welche Lösung bietet sich hier an?

Ein Fondssparplan in einem "Junior-Depot" für das Kind ist eine sehr empfehlenswerte Form der Vermögensbildung. Hier können Sie flexibel einzahlen und jederzeit Geld entnehmen. Dazu können Sie mit einer guten Rendite rechnen. Die Sparraten beginnen bei 50 Euro im Monat. Doch manchen Eltern oder Großeltern ist das etwas zu viel.

Nun gibt es hier eine Lösung: Bei der "myLife" können Fonds mit 15 Euro im Monat bespart werden. Der Fondssparplan wird in einem kostengünstigen, provisionsfreien Versicherungsmantel geführt. Die Flexibiliät und Fondsauswahl ist für einen Kindersparplan sehr gut. Über 100 ETF und weitere 100 aktiv gemanagte Fonds stehen zur Auswahl. Ein Wechsel der Fonds kann kostenfrei einmal im Monat erfolgen.

Vorteil von "myLife Filius" gegenüber einem Fondssparplan

myLife Filius ist eine fondsgebundene Rentenversicherung. Sie kann mit kurzer Vertragslaufzeit von mindestens 10 Jahren abgeschlossen werden oder als erster Baustein für eine individuelle Altersvorsorge gestaltet werden.

Das Besondere gegenüber einem Fondssparplan:
Durch die obligatorische Waisenabsicherung ist gewährleistet, dass der Aufbau der Altersvorsorge für das Kind auch nach dem Tod des Versorgers nicht gefährdet ist. Das Sparziel wird garantiert erreicht. Jeder Volljährige kann als Versicherungsnehmer und somit Versorger eintreten. So kann zum Beispiel der 60jährige Opa den Sparplan für seinen Enkel für 20 Jahre einrichten. Sollte Opa früher sterben, zahlt die myLife die Beiträge weiter! Der Großvater setzt sich so selbst ein Denkmal bei seinem Enkelkind.

Zum Geburtstag oder bei jeder anderen Gelegenheit sind Zuzahlungen ab 250 Euro möglich. Die können auch von Tanten oder Nachbarn kommen.

Ein weiterer Punkt, der Eltern bewusst sein muss: Das Geld, das im Depot des Kindes liegt, gehört auch rechtlich dem Kind. Das Kapital kann nicht ohne steuerliche Konsequenzen und dann bei Volljährigkeit des Kindes nicht ohne dessen Zustimmung wieder zurück an die Eltern gehen, falls dies im Einzelfall gewollt ist. Und das gilt dann als Schenkung. Im Versicherungsmantel ist dies anders: Das Geld und damit die Verfügungsmöglichkeiten darüber liegt in den Händen des Versicherungsnehmers, also zum Beispiel den Eltern oder wie im obigen Beispiel dem Großvater. Unbedachte Ausgaben und ein Verjubeln des Angesparten durch das Kind als junger Erwachsener ist damit ein Riegel vorgeschoben.

Transparente Kosten

Während das "FFB-Juniordepot" kostenlos ist, hat die myLife Fixkosten von 36 Euro im Jahr. Bis zur Volljährigkeit wäre das Depot als Aufbewahrung des Geldes also günstiger. Die weiteren Kosten sind marginal bei der myLife. 1% des Beitrages (also 15ct bei 15 Euro) und 0,2% des Guthabens. Bei einer Zielrendite von 5 bis 9% langfristig fällt dieses nicht ins Gewicht zumal sehr günstige Fonds genutzt werden können. Im Vertrag gibt es keinerlei Abschluss- oder Vertriebskosten. Bei Vermittlung wird lediglich ein einmaliges Honorar vereinbart.

Wer dieses Angebot nutzen sollte

Wenn Sie für Ihr Kind mittel- oder langfristig lohnend etwas zur Seite legen möchten, kommen Sie an einem Fondssparplan nicht vorbei. "myLife Filius" bietet sich besonders an, wenn man weniger als 50 Euro im Monat zur Verfügung hat. Allerdings ist es auch für höhere Beträge sehr gut geeignet. Dann sollte einer dieser Punkte zutreffen, um sich besser für diese Rentenversicherung zu entscheiden, statt für einen Fondssparplan:

  • Versorgungsgarantie durch "Waisenabsicherung"
  • Kontrolle über die Verwendung des Geldes auch ab Volljährigkeit des Kindes
  • Aufbau einer steueroptimierten Altersvorsorge für das Kind (Kapital = Zeit x Geld!) mit einfacher Möglichkeit, jederzeit Geld zu entnehmen

Was für Sie und Ihr Kind der bessere Weg für's Sparen ist, können wir gerne besprechen. Klicken Sie doch einfach auf "Termin buchen".

Der Anbieter "myLife"

Die myLife ist ein vielfach ausgezeichneter Lebensversicherer, der sich auf kostengünstige Investmentlösungen im Versicherungsmantel spezialisiert hat. Zu den Auszeichnungen.






Sind Sie mit meiner Beratung zufrieden?

Falls nicht, sprechen Sie mich bitte darauf an. Falls ja, freue ich mich über Ihre Bewertung bei Proven Expert!

Jetzt bewerten