Patient ohne Verfügung: Das Geschäft mit dem Lebensende – Buchvorstellung

Ralph Audörsch Generationenberatung

Patient ohne Verfügung: Das Geschäft mit dem Lebensende von Matthias Thöns Die Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden Tod ist nie leicht, weder für die betroffene Person noch für ihre Angehörigen. Oft soll der Lebensabend dann mit Operationen, Therapien und Medikamenten verlängert werden, deren Wirkungen nicht nachgewiesen sind, aber häufig sogar zusätzliches Leid bedeuten, stellt Matthias Thöns in seinem aktuellen Bestseller fest. …

Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da…“ – was in der Altersvorsorge als problematisch gilt, potenziert sich im Pflegefall.

Ralph Audörsch Versicherung

Neues Folgerating 2016 der Pflegetagegeldtarife des IVFP Die Pflegereform verbessert durch die beiden Pflegestärkungsgesetze (PSG I und PSG II) die Leistungen im Pflegefall. Demenzkranke, pflegende Angehörige sowie Betreuungskräfte werden hiervon profitieren – dennoch bleibt die Frage nach den tatsächlichen Pflegekosten und deren Finanzierbarkeit. Diese Frage wird der Gesetzgeber auch nicht beantworten können, zu groß sind die stetig steigenden Pflegekosten, u.a. …