Tschüß Sekretärin – hallo Kollegin!

Ralph Audörsch Versicherung

Meine "Büro Assistenz" habe ich verloren. Doch dafür habe ich etwas wertvolles gewonnen: Eine gleichberechtigte Kollegin! Meine Frau hat nach fundierter Ausbildung und intensiver Vorbereitung die Prüfung zur "Fachfrau für Versicherungsvermittlung (IHK)" erfolgreich absolviert. Für die Zukunft unseres Maklerbüros ist das von entscheidender Bedeutung. Nun darf Helene selbständig unseren Kunden Versicherungen vermitteln und die Verträge betreuen. Im nächsten Schritt erhält sie auch Ihren eigenen Eintrag im Vermittlerregister als Versicherungsmaklerin.

Die Sachkundeprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) besteht aus einem schriftlichen und praktischen Prüfungsteil. Im schriftlichen Prüfungsteil hat Helene anhand von praxisbezogenen Aufgaben nachgewiesen, dass sie die versicherungsfachlichen und rechtlichen Kenntnisse erworben hat und praktisch anwenden kann.

Die praktische Prüfung ist eine simulierte Kundenberatung, in der eine spezifische Problemstellung vorgegeben wird. Diese hat sie fachgerecht und kundenorientiert gelöst.

Nachdem ich selbst vor inzwischen 24 Jahren die Erlaubnis zur Versicherungsvermittlung erhalten habe, freue ich mich sehr über diesen Meilenstein unserer Mission, gemeinsam zu leben und zu arbeiten. Und unsere Kunden haben nun nicht mehr einen, sondern jetzt zwei Fachleute für Versicherungen.